Kunst im Wohnraum Essen

ist ein loses Netzwerk von Personen und Familien in Essen, die normalerweise ein Mal im Jahr - gleichzeitig zu einem gemeinsam verabredeten Termin - ihre Wohnungen öffnen, um Werke von Künstlerinnen und Künstlern auszustellen und Besucher in ihre eigenen "vier Wände" einzuladen. Die Künstler/innen sind eingeladen, dabei zu sein.

Zu den Grundsätzen zählen:
  • jeder kann mitmachen;
  • jede Person oder Familie sucht sich "ihre" Künstlerin / "ihren" Künstler selbst aus und spricht mit ihm oder ihr alle anstehenden Fragen ab;
  • Entscheidungen zu Form und Inhalt der ausgestellten Kunstwerke liegen bei dem / der Ausstellenden und dem Künstler / der Künstlerin;
  • niemand stellt sich selbst aus;
  • die Aktion Kunst im Wohnraum Essen hat keinen kommerziellen Hintergrund.

Durch die Teilnahme an dieser Aktion entstehen keine Kosten... es sei denn, dies wird in Einzelabsprache zwischen dem Ausstellenden / der Ausstellenden und der Künstlerin / dem Künstler vereinbart (wie z.B. Transportkosten).
Gemeinsame Einladungskarten - für diejenigen, die sie verteilen möchten - können zum Selbstkostenpreis gedruckt werden.


Die Idee zu Kunst im Wohnraum stammt ursprünglich von Künstler-Kontakten in Hannover und wurde von dort vor vielen Jahren durch Umzug nach Essen "transportiert" und jahrelang in einigen wenigen Wohnungen realisiert, die über das Stadtgebiet verteilt waren. Gegenwärtig gibt es einen Schwerpunkt von Teilnehmern im Moltkeviertel. Eine "Wieder-Ausdehnung" auf andere Stadtteile ist jederzeit möglich.


Wenn Sie mitmachen wollen, oder mehr über die Aktion erfahren möchten, dann sprechen Sie bitte die Mitmacher an (siehe "Kontakt").